Die Apfelstadt Meckenheim mit rund 26.000 Einwohnern sucht für den Fachbereich Jugendhilfe im Sozialen Dienst

Sozialarbeiter/in, Sozialpädagoge/in oder
Bachelor of Arts (B.A.) für Soziale Arbeit (m/w/d)

Unser Angebot:

  • eine Teilzeitstelle mit 19,5 Wochenstunden zum nächstmöglichen Zeitpunkt; zunächst befristet für 2 Jahre im Rahmen der Elternzeitvertretung
  • und eine Teilzeitstelle im Umfang von 32 Stunden zum 01.01.2021; zunächst befristet für 3 Jahre (Sachgrundbefristung)
  • eine umfangreiche Einarbeitung mit Fortbildungsmöglichkeiten und Supervision
  • eine sich anschließende Weiterbeschäftigung ist nicht ausgeschlossen
  • ein modernes Arbeitsumfeld in einem neuen Rathaus
  • flexible Arbeitszeiten
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • die Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets
  • eine Vergütung je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe S 14 TVöD, Anlage C für den So-zial- und Erziehungsdienst inkl. betriebliche Altersvorsorge
 

Ihre Aufgabe:

  • Beratung in Fragen der Erziehung
  • Trennungs- und Scheidungsberatung
  • Hilfen zur Erziehung (ambulante Hilfe, teil- und vollstationäre Leistungen)
  • Eingliederungshilfe für seelisch behinderte junge Menschen
  • Jugendgerichtshilfe
  • Mitwirkung im Verfahren vor dem Familiengericht
  • Bearbeitung von Kindeswohlgefährdungen und Maßnahmen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen
  • Netzwerk- und Sozialraumarbeit

Neben der persönlichen und fachlichen Eignung sollte die Bewerberin / der Bewerber Erfahrung im Allgemeinen oder im Besonderen Sozialen Dienst mitbringen und die Microsoft-Anwendungen Word und Outlook sicher beherrschen. Darüber hinaus muss ein Führerschein nebst eigenem PKW vorhanden sein.   

Wir freuen uns auf teamorientierte, aufgeschlossene und belastbare Bewerberinnen und Bewerber, die gerne Verantwortung übernehmen und über ein freundliches und sicheres Auftreten sowie Durchsetzungsvermögen verfügen. Die Bereitschaft auch an Nachmittagen Dienst zu verrichten wird vorausgesetzt.

Die Stadt Meckenheim hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt, daher sind Bewerbungen von Frauen erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt. Eine Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr bzw. die Bereitschaft zum Eintritt wäre wünschenswert.

Wenn Sie das dargestellte Profil abdecken, freuen wir uns darauf Sie kennen zu lernen. Aussagefähige Bewerbungen senden Sie bitte ausschließlich über unser Bewerbungsportal https://karriere.meckenheim.de bis zum 30.09.2020

Fragen zum Stelleninhalt beantwortet:
Herr Andreas Jung, Fachbereichsleiter Jugendhilfe, Tel. 02225/917-281 oder
Herr Jürgen Elsen-Bollig, Teamleiter des Sozialen Dienstes, Tel. 02225/917-291.

Wir freuen wir uns darauf Sie kennen zu lernen!

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung