Die Stadt Meckenheim mit rund 26.000 Einwohnern sucht für den Fachbereich Verkehr und Grünflächen
zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein*e

Sachbearbeiter*in - Straßenverkehrsrecht (m/w/d)

 

Unser Angebot:

  • eine unbefristete hochspannende und abwechslungsreiche Aufgabe in Vollzeitstelle mit einer Wochenarbeitszeit von derzeit 39 / 41 Stunden
  • die Stelle ist nicht teilbar
  • ein modernes Arbeitsumfeld in einem modern ausgestatteten Rathaus
  • flexible Arbeitszeiten sowie Weiterbildungsmöglichkeiten
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • die Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets
  • die Eingruppierung erfolgt entsprechend der jeweiligen persönlichen Qualifikation bis zu Entgeltgruppe 6 TVöD inkl. betrieblicher Altersvorsorge bzw. A 7 LBesG NRW.

Ihre Aufgabengebiete

  • Erteilung von Aufbruchgenehmigungen im Stadtgebiet
  • Kontrolle von Aufbrüchen sämtlicher Versorgungsträger
  • Bearbeitung und Dokumentation von Leitungsanfragen
  • Zuarbeit und Vorbereitung von straßenverkehrsrechtlichen Angelegenheiten
  • Kontrolle der Umsetzung von verkehrsrechtlichen Anordnungen
  • Zuarbeit bei der Erteilung von Sondernutzungserlaubnissen im Stadtgebiet
  • Vermietung und Abrechnung städt. Vitrinen und Fahrradboxen
  • allgemeine Bürotätigkeiten (Aktenführung, Schriftwechsel, Materialbeschaffung, Terminierung von Besprechungen , usw.)
    

Ihre Voraussetzungen

  • Befähigung für die Laufbahngruppe I, 2. Einstiegsamt bzw. erfolgreicher Abschluss des Angestelltenlehrgangs I 
    (Verwaltungsfachangestellte*r) (w/m/d) oder abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung mit der Bereitschaft, den Basislehrgang am Rheinischen Studieninstitut Köln baldmöglichst zu absolvieren. Die Eingruppierung in die EG 6 TVöD steht unter der auslösenden Bedingung, dass der Lehrgang binnen eines Jahres nach Einstellung erfolgreich absolviert wird.
    • gute und aktuelle Kenntnisse in allgemeinen Verwaltungsrecht sowie im allgemeinen Ordnungsrecht
    • Kenntnisse im Straßenverkehrsrecht sind von Vorteil
    • sicheres und freundliches Auftreten im Kontakt mit Bürger*innen (w/m/d)
    • Teamfähgkeit, Kooperationsbereitschaft, Belastbarkeit, Sorgfältigkeit und Diskretion sowie Durchsetzungsvermögen
    • gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
    • selbständiges Arbeiten und gute Organsationsfähigkeit
    • Bereitschaft, sich aufgrund verändernder gesetzlicher Bestimmungen fortzubilden
    • sicherer Umgang mit MS-Office Standardanwendungen
    • Führerschein Klasse B

      Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt. Die Bestimmungen des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) werden im Auswahlverfahren beachtet. Eine Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr bzw. die Bereitschaft zum Eintritt wäre wünschenswert.

      Wenn Sie das dargestellte Profil abdecken, freuen wir uns Sie kennen zu lernen. Aussagefähige Bewerbungen senden Sie bitte ausschließlich über unser Bewerbungsportal https://karriere.meckenheim.de bis zum 07.11.2021.

      Für erste telefonische Informationen wenden Sie sich bitte gerne an:
      Marcus Witsch, Fachbereichsleiter Verkehr und Grünflächen, Tel. (0 22 25) 917 - 167;
      E-Mail: marcus.witsch@meckenheim.de

      Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung