Die Apfelstadt Meckenheim mit rund 26.000 Einwohnern sucht für den Fachbereich Finanzen
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Leitung der Stadtkasse
(Kassenverwalterin / Kassenverwalter) (m/w/d)


Der Aufgabenbereich „Zahlungsabwicklung“ gehört zum Fachbereich Finanzen der Stadt Meckenheim und beinhaltet neben der klassischen Zahlungsabwicklung auch den Bereich Forderungsmanagement und Vollstreckung.

Es handelt sich um eine zunächst auf zwei Jahre befristete Vollzeitstelle mit einer Wochenarbeitszeit von derzeit 39 Stunden in Elternzeitvertretung. Die Eingruppierung erfolgt entsprechend der Qualifikation bis Entgeltgruppe 11 TVöD. Die Stelle ist nicht teilbar. Sollten die persönlichen Voraussetzungen vorliegen, kommt auch eine Einstellung im Beamtenverhältnis bis Besoldungsgruppe A 11 in Betracht.

Der Aufgabenbereich umfasst insbesondere folgende Gebiete:

  • Leitung des Sachgebietes „Zahlungsabwicklung“,              
  • Erledigung aller Kassengeschäfte, insbesondere Verwaltung der Kassenmittel, Buchführung und Zahlungsverkehr, Abwicklung von Verwahrgeldern und Vorschüssen nach den Bestimmungen der Gemeindeordnung und der Gemeindehaushaltsverordnung NRW         
  • Erstellung der kassenmäßigen Tages- und Jahresabschlüsse  
  • Forderungsmanagement einschließlich Mahn-, Beitreibungs- und Vollstreckungswesen, Stundungsanträge          
  • Bearbeitung von Insolvenzen, Zwangsversteigerungen und Zwangsverwaltungen
  • Liquiditätsplanung, Anlage und Verwaltung von Rücklagen          
  • Erstellung von Statistiken im Kassenwesen     
  • Bearbeitung von allgemeinen Verwaltungstätigkeiten   
  • Unterstützung der Finanzbuchhaltung bei der Erstellung der Jahres- und Gesamtabschlüsse

Sie entsprechen den Anforderungen, wenn Sie:

  • über die Befähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst (vorzugsweise Verwaltungsbetriebswirt) verfügen oder alternativ die II. Angestelltenprüfung abgelegt haben und idealerweise über die Zusatzqualifikation zum Bilanzbuchhalter oder gleichwertig verfügen;
  • wenn Sie fundierte Kenntnisse im Haushalts- und Kassenrecht sowie im allgemeinen Verwaltungsrecht besitzen und über eine möglichst mehrjährige Berufserfahrung im vorgenannten Bereich verfügen;
  • im Umgang mit Microsoft-Office-Produkten sicher sind;(Kenntnisse der Fachsoftware Newsystem Kommunal von Axians Infoma sind von Vorteil)

Neben der fachlichen Eignung werden erwartet:

    • eigenverantwortliches, ergebnisorientiertes Arbeiten und Organisationsfähigkeiten
    • hohe Sozialkompetenz, Team- und Konfliktfähigkeit
    • Erfahrungen in der Führung von Mitarbeiter/innen sind von Vorteil
    • Bereitschaft zur bedarfsorientierten Arbeitszeit

    Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt. Die Bestimmungen des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) werden im Auswahlverfahren beachtet. Eine Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr bzw. die Bereitschaft zum Eintritt wäre wünschenswert.

    Wenn Sie das dargestellte Profil abdecken, freuen wir uns darauf Sie kennen zu lernen. Aussagefähige Bewerbungen senden Sie bitte ausschließlich über unser Bewerbungsportal bis zum 15.03.2020.

    Für erste telefonische Informationen wenden Sie sich bitte an:
    Pia-Maria Gietz, Kämmerin, Tel. (02225) 917 - 187

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung