Die Stadt Meckenheim mit rund 27.000 Einwohnerinnen und Einwohnern sucht
für den Fachbereich Finanzen zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein/e

Sachbearbeitung (m/w/d) Steuerrecht

Unser Angebot:

  • eine unbefristete hochspannende und abwechslungsreiche Aufgabe in Vollzeit (39 bzw. 41 Stunden). Die Stelle ist nicht teilbar.
  • ein attraktives Arbeitsumfeld in einem modern ausgestatteten Rathaus
  • einen interessanten und sicheren Arbeitsplatz
  • flexible Arbeitszeiten sowie Weiterbildungsmöglichkeiten
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • die Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets
  • die Eingruppierung erfolgt entsprechend der jeweiligen persönlichen Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 12 LBesG NRW.

Ihre Aufgaben:

Im Team der Finanzbuchhaltung und Beteiligungen erwartet Sie ein interessantes Tätigkeitsfeld, in dem Sie selbständig als verantwortliche/r Mitarbeiter/in insbesondere mit folgenden Aufgabengabenschwerpunkten betraut werden:

  • Angelegenheiten der Stadt als Steuerschuldnerin
    • federführende Bearbeitung aller Angelegenheiten der Stadt als Steuerschuldnerin, insbesondere auf den Gebieten Umsatzbesteuerung, der Körperschaft, Gewerbe- und der Kapitalertragssteuer und Erstellung der entsprechenden Steuervoranmeldungen und -Erklärungen
    • Beratung der Verwaltungsführung sowie der Dienststellen in den vorgenannten steuerrechtlichen Angelegenheiten einschließlich der Eigenbetriebe und städtischen Beteiligungen
    • Projektleitung und Betreuung des Projektes „Neuregelung der Umsatzbesteuerung der öffentlichen Hand nach § 2b Umsatzsteuergesetz
    • Prüfung und Würdigung von Verträgen und sonstigen Sachverhalten auf steuerschuldnerische Relevanz
    • Beobachtung, Analyse und Beurteilung aktueller steuerrechtlicher Entwicklungen, auch in der Rechtsprechung
    • Aufbau- und Pflege des Vertragsmanagements
    • Aufbau und Betreuung des internen Kontrollsystems
    • Erstellung der Gewinnermittlungen, Jahresabschlüsse und Steuererklärungen für die Betriebe gewerblicher Art
  • Mitwirkung im Beteiligungsmanagement unter steuerfachlichen Gesichtspunkten einschließlich Unterstützung der städtischen Beteiligungen und Sondervermögen
  • Konzeptionelle Mitarbeit im Gesamtabschlussprozess:
      • Entwicklung von konzerneinheitlichen Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätzen sowie Abbildung der für die Aufstellung des Gesamtabschlusses notwendigen Prozesse einschließlich der Erstellung einer Gesamtabschluss-Richtlinie
      • Fortentwicklung des Konzernrechnungswesens im Hinblick auf die Implementierung einer effizienten Konzernsteuerung (Konzerncontrolling)

        Ihre Voraussetzungen:

        • eine abgeschlossene Ausbildung zum Diplom- Finanzwirt*in oder zum Steuerberater*in oder alternativ einen Abschluss als Bachelor of Laws bzw. Bachelor of Arts oder vergleichbare Abschlüsse (FH) mit einschlägiger Berufserfahrung
          • umfassende und vielseitige Fachkenntnisse im Steuerrecht, insbesondere in den Bereichen Umsatzsteuerrecht, Körperschaft- und Kapitalertragssteuerrecht sowie Gewerbesteuer
              • rechtssichere Anwendung der einschlägigen Gesetze und Verordnungen
              • Kenntnisse im Rechnungswegen und sicherer Umgang mit Jahresabschlüssen (NKF und HGB)
              • besonderes Engagement, Kommunikationsfähigkeit, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit,
              • ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein, sicheres und verbindliches Auftreten
              • Verhandlungs- und Organisationsgeschick
              • eigenverantwortliches, strukturiertes und ergebnisorientiertes Arbeiten
              • Bereitschaft zur bedarfsorientierten Arbeitszeit
              • fundierte EDV-Kenntnisse (Kenntnisse in Newsystem Infoma sind von Vorteil)

              Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt. Die Bestimmungen des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) werden im Auswahlverfahren beachtet. Eine Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr bzw. die Bereitschaft zum Eintritt wäre wünschenswert. Wenn Sie das dargestellte Profil abdecken, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. 

              Wenn Sie das dargestellte Profil abdecken, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Die Stadt Meckenheim begrüßt alle Bewerberinnen und Bewerber, unabhängig von ihrer ethischen, kulturellen oder sozialen Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität.

              Aussagefähige Bewerbungen senden Sie bitte ausschließlich über unser Bewerbungsportal https://karriere.meckenheim.de bis zum 16.10.2022

              Für erste telefonische Informationen wenden Sie sich bitte an:
              Pia-Maria Gietz, Kämmerin, Tel. (02225) 917 - 187

              Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung