Die Apfelstadt Meckenheim mit rund 26.000 Einwohnern sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt
für den Fachbereich Bauordnung, Denkmalpflege

eine*n Sachbearbeiter*in (m/w/d)
für den Bereich "Bauverwaltung/Erschließungsbeitragswesen"

Unser Angebot:

  • eine unbefristete, hochspannende und abwechslungsreiche Aufgabe in Vollzeit (39 bzw. 41 Stunden). Die Stelle ist grundsätzlich auf zwei Mitarbeiter*innen teilbar, wobei bei der Verteilung der Arbeitszeiten sicher zu stellen ist, dass die Stelle ganztägig besetzt bleibt.
  • ein modernes Arbeitsumfeld in einem neuen Rathaus
  • flexible Arbeitszeiten sowie Weiterbildungsmöglichkeiten
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • die Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets
  • die Eingruppierung erfolgt entsprechend der jeweiligen persönlichen Qualifikation bis zu Entgeltgruppe 10 TVöD inkl. betrieblicher Altersvorsorge bzw. A 10 LBesG NRW. Sofern zusätzliche Aufgaben übertragen werden, wird die Stelle neu bewertet.

Ihre Aufgabe:

  • Abrechnung / Erhebung von Ausbaubeiträgen gem. Kommunalabgabengesetz
  • Abrechnung / Erhebung von Erschließungs- und Ausgleichsbeiträgen gem. Baugesetzbuch
  • Darstellung der Straßenbaubeiträge und der Ausgleichskosten in Anliegerversammlungen
  • Katasterauskünfte als Nebenstelle des Katasteramtes des Rhein-Sieg-Kreises
    • Auflistung der bebauten und befestigten Flächen – Grundlage für die Erhebung der Kanalbenutzungsgebühren
    • Ermittlung der Grundlagen für die Festsetzung von Niederschlagswasser
    • Organisation und Durchführung von Bauakteneinsichten
    • Büro- und Verwaltungsarbeiten
    • Mitarbeit in der Organisation und Schriftführung im Ausschuss für Bau, Wirtschaftsförderung und Tourismus der Stadt Meckenheim

    Ihre Voraussetzungen:

      • Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Dienst bzw. erfolgreicher Abschluss des Angestelltenlehrgangs II oder
      • Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt/in bzw. Bachelor of Laws oder
      • wünschenswerte Berufserfahrung in den genannten Bereichen
      • gute und aktuelle Kenntnisse im Bau- und Erschließungsrecht
      • ein freundliches Auftreten, Verhandlungsgeschick
      • Teamfähigkeit, Kooperationsbereitschaft, Belastbarkeit, Sorgfalt und Diskretion
      • sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift     
      • die Bereitschaft, sich in das Aufgabengebiet einzuarbeiten und sich weiterzubilden
      • Kenntnisse im Bereich der Datenverarbeitung

      Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt. Die Bestimmungen des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) werden im Auswahlverfahren beachtet. Eine Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr bzw. die Bereitschaft zum Eintritt wäre wünschenswert.

      Wenn Sie das dargestellte Profil abdecken, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Aussagefähige Bewerbungen senden Sie bitte ausschließlich über unser Bewerbungsportal https://karriere.meckenheim.de bis zum 30.05.2021.

      Für erste telefonische Informationen wenden Sie sich bitte an:
      Gerd Gerres, Fachbereichsleiter Bauordnung und Denkmalpflege Tel. (0 22 25) 917 - 163

      Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung