Die Stadt Meckenheim mit rund 26.000 Einwohnern sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein*e

Sachbearbeiter*in im Bereich der Sozialhilfe (m/w/d)

Unser Angebot:

  • eine unbefristete hochspannende und abwechslungsreiche Aufgabe in Vollzeit (39 bzw. 41 Stunden). Die Stelle ist nicht teilbar.
  • ein modernes Arbeitsumfeld in einem neuen Rathaus
  • flexible Arbeitszeiten sowie Weiterbildungsmöglichkeiten
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • die Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets
  • die Eingruppierung erfolgt entsprechend der jeweiligen persönlichen Qualifikation bis zu Entgeltgruppe 9c TVöD inkl. betrieblicher Altersvorsorge bzw. A 10 LBesG NRW. Sofern zusätzliche Aufgaben übertragen werden, wird die Stelle neu bewertet.

Ihre Aufgabe:

  • Vollständige Prüfung und Bearbeitung von Anträgen anhand der gültigen Rechtsgrundlagen (SGB)) für Leistungen der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung und Hilfe zum Lebensunterhalt, Hilfe zur Pflege und in Sonderfällen
  • Vollständige Prüfung von „BTHG“-Fällen (Zuständigkeitswechsel wegen Gesetzesänderung zum 01.01.2020)
  • Kenntnisse der sich ständig aktualisierenden Rechtsvorschriften
  •  Erstellung von rechtssicheren Aufhebungs-, Einstellungs-, und Rückforderungsbescheiden
  • persönliche und telefonische Beratung der Bürger*innen
  • Auskunftserteilung gegenüber anderen Sozialhilfeträgern
  • Allgemeine Sozialrechtsberatung
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen

Ihre Voraussetzungen

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst Bachelor of Law/Arts, 2. Angestelltenprüfung
  • einschlägige Erfahrungen im Bereich der Sozialhilfe
    • umfassende Kenntnisse der Rechtsvorschriften des SGB XII
    • gute Kenntnisse des Abrechnungsprogramms OPEN ProSoz
    • Loyalität und Zuverlässigkeit
    • sicherer Umgang mit den Microsoft Office Standardanwendungen
    • gutes Kommunikationsvermögen in Wort und Schrift

      Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt. Die Bestimmungen des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) werden im Auswahlverfahren beachtet.

      Wenn Sie das dargestellte Profil abdecken, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Aussagefähige Bewerbungen senden Sie bitte ausschließlich über unser Bewerbungsportal https://karriere.meckenheim.de bis zum 20.08.2021.

      Für erste telefonische Informationen wenden Sie sich bitte an:
      Monika Biesterfeldt, Fachbereichsleiter/in Soziales, Migration und Integration Tel. (0 22 25) 917 - 192

      Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung